Kommunikation und Empfehlung

ID: 12
Erstellt von Vera am 18.01.2019 um 17:02 Uhr
Bewertungsmethodik Erweitertes Kriterienraster für Textilstandards Glaubwürdigkeit

Wie schon im vorherigen Beitrag erwähnt, müssen meiner Ansicht nach auch die Glaubwürdigkeitskriterien überarbeitet werden und bewertet werden, wie die einzelnen Standards zu ihren Ergebnissen kommen (z.B. wann ist Vereinigungsfreiheit gewährleistet). Zudem sollte auch überdacht werden, wie genau die Kommunikation der Empfehlung stattfindet. Es muss den Konsumenten klar kommuniziert werden, was genau die Mindestkriterien sind und auf welcher Basis die einzelnen Siegel empfohlen werden. Es darf nicht der Eindruck entstehen, bei allen Produkten mit den Siegeln könnten Verstosse gegen Arbeitsrechte während der Herstellung 100% ausgeschlossen werden. Es könnte eine weitergehende Information zu globalen Lieferketten (in diesem Fall Textil) integriert werden, um die entsprechenden Informationen in den Kontext zu setzen. Momentan sieht die Darstellung im Bereich Soziales auf Siegelklarheit so aus, als würde ein Standard garantiert erfüllt, wenn dort ein Häkchen ist.

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.